Schiltern

Der Weinort Schiltern ist 7 km von der Stadt Langenlois entfernt. In Nähe der Pfarrkirche sind Überreste einer alten Burg („Zorimauer“) erhalten.

Das Schloss Schiltern aus dem 12. Jahrhundert ist ein  zweigeschossiges Schloss mit zwei Rundtürmen mit Zwiebelhelmen und beherbergt heute ein Psychosoziales Zentrum, das von der Caritas betrieben wird. Im Schlossgarten ist ein sehenswerter Gartenpavillon.

Die ARCHE NOAH, eine Gesellschaft mit dem Ziel der Erhaltung und Verbreitung der Kulturpflanzenvielfalt, hat im Schlossgarten einen Schaugarten eingerichtet, der jährlich von vielen Personen besichtigt wird.

Viele Besucher erleben jährlich die „Kittenberger Erlebnisgärten“. Auf 22.000 m2 sind über 30 Mustergärten, Schwimmteiche und viele gärtnerische Möglichkeiten zu sehen. Die Arena und das neue Glashaus bieten viel Platz für Events, die ganzjährig im Programm zu finden sind.

Kontakt:

Moll Edith, Telefon: 0650-3038698
Zöhrer Leopoldine, Ob. Straße 55, Tel. 02734-8634
Unterberger Gertraude, Ob. Straße 58, Mobil 0664-6425456

Kronsegg

Kronsegg ist ein Ortsteil von Langenlois, ein liebliches Tal zwischen Schiltern und Mittelberg. Auf einem steilen Felsrücken steht die Burgruine Kronsegg. Es sind dies die Reste der Ende des 12. oder Anfang des 13. Jahrhundert erbauten Höhenburg. Von Ostern bis Ende Oktober ist die Ruine täglich von 10 bis 18 Uhr zu besichtigen.

Der Stausee vor der  Ruine Kronsegg, an der Straße gelegen, wird im Sommer gerne von Badegästen besucht, die Wanderer umrunden den See das ganze Jahr.

Kontakt: 

Moll Edith, Telefon: 0650-3038698
Zöhrer Leopoldine, Ob. Straße 55, Tel. 02734-8634
Unterberger Gertraude, Ob. Straße 58, Mobil 0664-6425456